Candide Nr. 2 — 07/2010 — Fiktion

Joanna Zawieja
Häuser.

Joanna Zawieja untersucht die gesellschaftlichen Zusammenhänge architektonischer Darstellungsformen, insbesonders wie von Bildern bestimmte Erzählungen die gebaute Umwelt beeinflussen. Im Text Häuser setzt Zawieja die Geschichte eines leeren Hauses in East London, einer ehemaligen viktorianischen Anstalt zur Schulung von „gefallenen Frauen“ in der Kunst der Hauswirtschaft, mit der Schilderung einer in der Gegenwart stattfindenden Besprechung von Architektin und Auftraggeberin gegenüber, um zu fragen: Wo werden unserer architektonischen Bedürfnisse und Wünsche formuliert?

Candide Nr. 2, 07/2010

Seiten 133–147

Still aus dem Video "Imagine a House".
Still aus dem Video "Imagine a House".
Joanna Zawieja.

Download (pdf) 328.78 kB